Verbotene Arbeiten


Die meisten Regelungen gelten auch für stillende Mütter. Verboten sind folgende Arbeiten:

  • an Arbeitsplätzen mit gesundheitsgefährdenden Stoffen, Strahlen, Staub, Dämpfe, Hitze, Kälte, Lärm oder Erschütterungen.
  • bei denen regelmäßig Lasten von mehr als 5 kg oder gelegentlich Lasten von mehr als 10 kg Gewicht mit online viagra quality der Hand bewegt werden müssen.
  • bei denen man sich häufig erheblich strecken, bücken oder niederhocken muß.
  • bei denen Arkkordarbeit, Mehr- oder Nachtarbeit oder Arbeiten an Sonn- und Feiertagen verrichtet werden müssen.


Durch diese Verbote dürfen Schwangeren keine finanziellen Nachteile entstehen. In der Regel besteht ein Anspruch auf den Durchschnittsverdienst der letzten drei Monate vor Beginn der Schwangerschaft.