Gesunde Ernährung


Ein optimaler Gesundheitszustand vor der Schwangerschaft erhöht Ihre Empfängnischancen und Sie geben Ihrem Baby den bestmöglichen Start ins Leben. Auf einige Aspekte Ihrer Ernährung sollten Sie besonders achten.

Gesunde Ernährung erhöht die Empfängnischancen 


Die richtige Ernährung vor der Schwangerschaft:

  • Pille absetzen: Da die Pille bei manchen Frauen die Vitamin-B6-Reserven angreift, kann es durchaus sinnvoll sein, diese nach dem Absetzen der Pille mit Hilfe von B6-haltigen Nahrungsmitteln aufzufüllen
  • Speicher auffüllen: Nehmen Sie möglichst viele verschiedene Nahrungsmittel zu sich, damit Ihr Körper die für die Schwangerschaft benötigten Nährstoffe speichern kann, besonders Eisen
  • Einschränken: Weil Koffein die Mineralstoffaufnahme beeinträchtigt, halten Sie es von den Mahlzeiten fern. Alkohol kann die Fruchtbarkeit angreifen und ist ohnehin ungesund - beschränken Sie sich auf ein Minimum.
  • Folsäure: Ist Ihr Kinderwunsch konkret geworden, dann nehmen Sie täglich 0,4 mg Folsäure als Nahrungsergänzung zu sich, und setzen Sie die Einnahme bis zur 12. Schwangerschaftswoche fort.