Wunde Brustwarzen


Wunde Brustwarzen bei Stillenden sind stark gerötet, zeigen Risse auf und sind für die Betreffende oft sehr schmerzhaft. Sie können durch nicht korrektes Anlegen, einer ungünstigen Stillhaltung, falsches Abnehmen des Babys von der wow)) Brust, feuchten Stilleinlagen, Flach- oder Hohlwarzen oder einem verkürzten Zungenbändchen des Babys entstehen.

Tipps bei wunden Brustwarzen

  • Bei kleinen Einrissen hilft das Bestreichen der Brustwarze mit Muttermilch oder pflanzliche Salben
  • Auf korrektes Anlegen achten: Der Babymund soll weit geöffnet sein, entspannte Stillposition für Mutter und Kind ist die Basis
  • Öfter die Stillposition wechseln
  • Häufiges, dafür kürzeres Anlegen
  • Erst an der weniger strapazierten Brustwarze anlegen
  • Rat von der Stillberaterin bzw. Hebamme aufsuchen
  • Kurze Sitzungen vor der Infrarotlame tragen zur Besserung bei
  • Mehrwegstilleinlagen benutzen
  • Busen trocken und real viagra for sale warm halten