Gläschen oder selbst kochen ?


Gläschenkost ist streng kontrolliert und deshalb zu Beginn Selbstgekochtem vorzuziehen. Selbstzubereitetes Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau ist auch schadstoffrei, der Nitratgehalt ist aber nicht geprüft. Bei Gläschenkost wird auch dieser Wert kontrolliert. Wenn der Säugling etwas älter ist, kann man gut Gemüse/ Fleisch selbst kochen. Die Zutaten sollten aber aus dem Bioladen stammen. Bei der eigenen Herstellung von Babybreien besteht der Vorteil, dass es oftmals preiswerter ist und die Inhaltsstoffe genau bekannt sind. Instantbreie bieten kaum Vorteile gegenüber selbstgekochten Breien. Die Flocken sollten aber zumindest bis zum zehnten Monat speziell für Säuglinge aufbereitet sein.

Beim Kauf von Gläschen sollte trotz der strengen Kontrollen auf Qualität geachtet werden:

  • Verwendung von Bio-Produkten

  • Keine Zusatzstoffe wie Zucker (Glucose, Fructose, Maltose, Maltodextrin), künstliche Aromen oder Gewürzen

  • Bei Allgergiegefährdung: Eier sind häufig in Nudeln enthalten, fertige Abendbreie sind oft stark gesüßt und enthalten Kakao, Schokolade, Nüsse, Keks etc., welche hochallergen sind


Solltet Ihr Euch entschließen, die Babybreie selbst zu kochen, dann schaut mal hier.